Bildbeschreibung

Pressler GmbH

Planung und Bauforschung

 Bauwerke  |  Archäologie  |  Mobiliar  |  Schiffsarchäologie  |  Musikinstrumente  |  Rezente Bäume |  Bauteile/Baumaterial |  Tafelbildmalerei |  Skuplturen




Scheunen und Kirchenburgen in Siebenbürgen -

Ergebnisse der dendrochronologischen Altersbestimmung


Bildbeschreibung

Objekt 6854:  RO, Cisnadie (Heltau), Kirchenburg - Westturm

Objekt-Koordinaten:  45,712°N; 24,150°O 

 

Nr.

Entnahmestelle

Art

KR

SR

WK

Datum

Fälljahr

01

1. OG,
Ständer (S/W)

EI

32

13

Ja

1692

1692 H/W

02

1. OG,
Ständer (W)

EI

34

7

Nein

1686

1694 ±4

03

1. OG,
Ständer (W)

EI

18

7

Nein

1689

1692 ±4

04

1. OG,
Ständer (N/W)

EI

30

16

Ja

1692

1692 H/W

05

1. OG,
2. Ständer v.W. (N)

EI

38

10

Ja

1692

1692 H/W

06

1. OG,
unteres Rähm (W)

EI

40

10

Ja

1692

1692 H/W

07

2. OG,
Rähm (N)

EI

29

9

Nein

1702

1705 ±6

08

1. OG über Gewölbe,
1. Balken v.N.

EI

54

6

Nein

***

 

09

1. OG über Gewölbe,
5. Balken v.N.

EI

36

1

Nein

1651

1665 ±6

10

Glockenstube,
2. Ständer v.S. (W)

EI

57

 

Nein

***

 

11

Glockenstube,
Kopfband am 2. Ständer v.S.

EI

34

9

Ja

***

 

Legende: Art = Holzart: EI = Eiche, BU = Buche, FI = Fichte, TA = Tanne, KI = Kiefer

KR = Kernringe, SR = Splintringe, WK = Waldkante. *** = nicht datierbar

Fällzeitraum: F/S = Frühjahr/Sommer, H/W = Herbst/Winter.

Baujahr = Fälljahr +1 (das trifft für die meisten Gebäude zu) Kommentar > hierzu

S =Sekundärhölzer, R =Reparaturhölzer, K =Konstruktionsergänzung

Bildbeschreibung

Objekt 6853:  RO, Cisnadie (Heltau), Kirchenburg - Nordturm

Objekt-Koordinaten:  45,712°N; 24,150°O 

 

Nr.

Entnahmestelle

Art

KR

SR

WK

Datum

Fälljahr

01

Oberstes Geschoss

1. Balken

EI

87

 

Nein

1665

nach 1680

Bildbeschreibung

Objekt 6853:  RO, Cisnadie (Heltau), Kirchenburg - Langhausdachwerk

Objekt-Koordinaten:  45,712°N; 24,150°O

Inschriftliche Datierung auf der 6. mittleren Stuhlsäule v.W.: 1595 MC PC 

 

Nr.

Entnahmestelle

Art

KR

SR

WK

Datum

Fälljahr

01

Mittlerer Stuhl,

2. Stuhlsäule v.W.

EI

49

11

Ja

1829

1829 F/S

02

Mittlerer Stuhl,

3. Stuhlsäule v.W.

EI

58

2

Nein

1820

1830 ±6

03

Mittlerer Stuhl,

4. Stuhlsäule v.W.

EI

57

11

Ja

1828

1828 F/S

04

Mittlerer Stuhl,

6. Stuhlsäule v.W. (m. Inschrift)

EI

36

 

Nein

1811

nach 1821

05

Nördlicher  Stuhl,

6. Stuhlsäule v.W.

EI

34

 

Nein

1812

nach 1822

06

Südlicher Stuhl,

8. Stuhlsäule v.W.

EI

50

10

Ja

***

 

07

Südicher Stuhl,

10. Stuhlsäule v.W.

EI

46

10

Ja

***

 


 Projekte / Aktuelles



Besuch aus Köln:

Die Mitarbeiter des Dendro-labors der Universität Köln
vom 15.-16.07. 2013
zu Gast im Emsland.
> mehr


FR, Normandie: Zimmerei-Workshop auf Château de Gaillon, 25.05. - 02.06.2013.

Weitere Dendrodatierungen
in der Normandie.

> mehr

 

Tag des offenen Denkmals:

08. und 09. Sept. 2012

Eine Tondiaschau erläutert ausführlich die Methode der Dendrochronologie

> mehr


NL, Schoonebeek - südliche Drenthe: Eine systematische Erfassung der historischen Bausubstanz

> mehr


DE, Frieslands romanische Kirchen: Reihenunter-
suchungen an Dachwerken

> mehr

 

NL, 's-Hertogenbosch: Lassen sich Stadtbrände mit Hilfe der Dendrochronologie räumlich genauer eingrenzen?

> mehr

 

FR, Normandie: Grangienbau nach dem 100-jährigen Krieg

> mehr

 

NL, Terborg: Archäologen legen ein großes mittel-alterliches Siedungsareal frei

> mehr

 

RO, Rumänien: Mittelalterliche Zimmerungstechniken geben Rätsel auf

> mehr

 

Bildbeschreibung